Schülermedientage 2024: Schüler tauchen in die Welt des Journalismus ein

Die Schülermedientage, eine langjährige Kooperation der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit mit verschiedenen regionalen und überregionalen Medienhäusern, sind wieder zurück und boten auch dieses Jahr eine faszinierende Reise durch die Welt des Journalismus. Seit 2019 setzen sich die Schülermedientage dafür ein, Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern direkt mit Medienexpertinnen und -experten zusammenzubringen, um die Bedeutung des Journalismus für eine funktionierende Demokratie zu verdeutlichen. Dieses Jahr fanden die Schülermedientage in der Woche vom 29. April bis 3. Mai statt. In Webtalks hatten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, mit Expertinnen und Experten aus verschiedenen Medienhäusern ins Gespräch zu kommen. Die Talks wurden live aus der Mediaschool Bayern gestreamt und Dank eines digitalen Tools war es den Schülern möglich, ihre Fragen live während der Veranstaltung zu stellen.
Auch ein persönlicher Besuch an der Schule ist möglich, wenn man sich registriert und eine Pressevertreterin oder ein Pressevertreter Zeit findet, um einen Tag gemeinsam mit zukünftigen Leserinnen und Lesern zu verbringen. Die Klasse 8a der Mittelschule Salzachtal zählte dazu und hatte das
Glück, dass Christine Langlechner des Bayerischen Rundfunks einen Tag mit den Schülerinnen und Schülern verbrachte. Somit konnten zwei Themen des Angebots der Schülermedientage wahrgenommen werden. Zunächst das Online-Event am Dienstag, den 30. April, zum Thema "Mein Bild gehört mir! Persönlichkeitsrecht in den Medien". Hier erhielt die Klasse 8a spannende Einblicke in das Thema Persönlichkeitsrecht und lernte, wie wichtig es ist, die eigenen Rechte in der medialen Welt zu schützen. Höhepunkt war jedoch am 2. Mai, als Christine Langlechner vom Bayerischen Rundfunk die
Schule besuchte, um mit den Schülerinnen und Schülern über das Thema Fake News zu sprechen. In Diskussionen lernten die Schülerinnen und Schüler, wie sie Falschmeldungen erkennen können, um diese nicht weiterzuverbreiten. Darüber hinaus erhielten sie Einblicke in die vielfältigen Aufgaben des Journalismus, von der Recherche bis zur Berichterstattung. In einer spannenden Gruppenarbeit durften die Schülerinnen und Schüler selbst in die Rolle von Journalistinnen und Journalisten schlüpfen. Sie mussten wichtige Informationen aus acht Berichten von Presseagenturen weltweit herausfiltern, um die für sie Wichtigsten fünf Themen in eine Pressemeldung zu verpacken. Beispiel dafür ist Christine Langlechners Arbeit für das Format "BR24 in 100 Sekunden“. Hier werden fünf Themen in 100 Sekunden zusammengefasst und ausgestrahlt. Diese praktische Übung verdeutlichte den Schülerinnen und Schülern die tägliche Arbeit von Journalistinnen und Journalisten auf anschauliche Weise. Die Schülermedientage 2024 waren somit nicht nur eine Gelegenheit für Schülerinnen und Schüler, mehr über die Welt der Medien und des Journalismus zu erfahren, sondern auch eine Möglichkeit, wichtige Kompetenzen im Umgang mit Medien und Informationen zu erlernen.

Kontakt

Tel: +49 8684 240
info@msv-salzachtal.de 

 

Mittelschule Salzachtal
Schulweg 6
83413 Fridolfing

© 2024 Copyright - Mittelschule Salzachtal | Datenschutz | Impressum